Termine online buchen

Facharzt für Allgemeinmedizin


Lebenslauf

2000-2006

Medizinstudium und Approbation an der Universität Ulm

2006-2010

Internistische Weiterbildung im Klinikum Heidenheim an der Brenz

2011-2013

Allgemeinmedizinische Weiterbildung in der Praxis Engelhardt/Stiepak in Rastatt

3/2013

Facharzt für Allgemeinmedizin

9/2015

Weiterbildung zum Ernährungsmediziner

Seit 2015
Weiterbildungsbefugnis im Fach Allgemeinmedizin 24 Monate


Funktionen und Ämter

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (DEGAM) und Jungen Allgemeinmedizin Deutschlands (JADE)

Vorstandsmitglied MEZIS – Mein Essen zahl ich selbst, Initiative unbestechlicher Ärztinnen und Ärzte

Mitarbeit beim Transparenzportal leitlinienwatch.de


Dissertation

„Der Testing-the-limits‘-Ansatz in der Frühdiagnostik bei (senilen) Demenzen vom Alzheimer-Typus“ in der Neurologischen Klinik des Rehabilitationskrankenhaus Ulm.

Doktorvater: Prof. Dr. med. Dipl.-Phys. Matthias W. Riepe.


Veröffentlichungen

Cognitive Reserve in Alzheimer’s Dementia: Diagnostic Accuracy of a Testing-the-Limits Paradigm. Küster OC, Kösel J, Spohn S, Schurig N, Tumani H, von Arnim CA, Uttner I. J Alzheimers Dis. 2016 Mar 29;52(2):519-28. doi: 10.3233/JAD-151141.

Amyloid beta 1-42 in cerebrospinal fluid is associated with cognitive plasticity. Uttner I, Schurig N, von Arnim CA, Lange-Asschenfeldt C, Brettschneider J, Riepe MW, Tumani H. Psychiatry Res. 2011 Nov 30;190(1):132-6. doi: 10.1016/j.psychres.2011.04.017. Epub 2011 May 26.

Reduced benefit from mnemonic strategies in early-stage Alzheimer’s disease: a brief testing-the-limits paradigm for clinical practice. Uttner I, Schurig N, von Arnim CA, Lange-Asschenfeldt C, Tumani H, Riepe MW. J Neurol. 2010 Oct;257(10):1718-26. doi: 10.1007/s00415-010-5610-8. Epub 2010 Jun 11.

Weitere Veröffentlichungen finden sich hier: MEZIS, Pubmed

Termine online buchen